Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.
Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.

7. Besondere Zielgruppen

Schulleiter/innen und Lehrer/innen:

  • Gewaltprävention in der Schule
  • Erstellen eines Krisenplans in der Schule
  • Umgang mit dem Thema „Angst“ für Lehrer/innen und Schulleiter/innen
  • Effiziente Konferenz-Moderation
  • Kommunikative Deeskalationsstrategien im Umgang mit dem aggressiven Schüler
  • Selbstverteidigung für Lehrer/innen
  • Amokläufe: Täterprofile, Prävention und Umgang mit dem Geschehen
  • Allgemeines Datenschutzrecht in der Schule
  • Elterngespräche richtig führen: Kommunikationstraining für Lehrer/innen
  • Psychologische Grundlagen für Lehrer/innen
  • Seminar „Eigenverantwortliche Schule“
  • Drogen und Alkohol in der Schule: Gefahren erkennen und Gegensteuern
  • Sexueller Missbrauch und häusliche Gewalt frühzeitig erkennen und zur Anzeige bringen
  • Der Schulleiter als Führungskraft: Die Schule in die Zukunft führen!
  • Das strukturierte Mitarbeitergespräch mit Zielvereinbarungen für Schulleiter(innen)
  • Stress-, Zeit-, Selbstmanagement für Schulleiter/innen
  • Sozialkompetenz-Trainingsmethoden: Seminar zur Stärkung der Klassengemeinschaft, Klassen(neu)bildung und Außenseiterproblematik
  • Das Problem des „Fingerzählens“: Elementare Schwierigkeiten in Mathematik in der Kindertagesstätte, in der Grund- und Förderschule sowie Möglichkeiten ihrer Behebung
  • Elterngespräche zielgerichtet, effektiv, ergebnisorientiert und Nerven schonend durchführen
  • Das Lehrer-Schüler-Eltern-Gespräch: Chancen, Risiken und praktische Durchführung
  • Chippen, Putten und Pitchen: Golfen im Schulsport
  • „Kampf dem Burnout!“: Work-Life-Balance-Seminar für Lehrer/innen und Schulleiter/innen

Ergänzungskräfte in der offenen Ganztagsschule im Primarbereich:

  • Rechtssicherheit für Erzieherinnen und Erzieher und Ergänzungskräfte in der offenen Ganztagsschule im Primarbereich


Schulsekretäre/innen:

 

Alle unsere Seminare zum Thema "Schulsekretäre/innen" finden Sie in unserem eigens hierfür eingerichtetet Fachbereich  schulsekretaerinnen.net

 


Assistent/innen und Sekretär/innen im öffentlichen Dienst:

  • Effiziente Kommunikation im Vorzimmer des (Ober-)bürgermeisters
  • Effiziente Kommunikation im Vorzimmer
  • Stress- und Konfliktmanagement in den Sekretariaten des öD
  • Selbst-und Zeitmanagement für Assistent/innen im öD
  • Effektive Pressearbeit für Sekretärinnen der Bürgermeister
  • Umsetzung der DIN 5008 im Sekretariat
  • Organisation und Arbeitstechniken
  • „Finden statt suchen“ / Aktenablage und Aufbewahrung
  • Intensivseminar für die Mitarbeiterinnen in den Sekretariaten des öD
  • „Im Wahlkampf ist alles anders“: Workshop zur Vorbereitung der Assistentinnen auf den Kommunalwahlkampf
  • Optimale Arbeitsplatzorganisation
  • Persönliche Arbeitstechniken im Sekretariat
  • Das eigene Standing verbessern: Perfekte Kommunikation nach Innen und nach Außen
  • Telefontraining: Basics
  • Telefontraining: Aufbauseminar
  • Der Korrespondenz-Knigge –Schriftstücke zeitgemäß und bürgerorientiert verfassen
  • Erfolgreich und schlagfertig Kontern
  • Deeskalationsstrategien und Selbstverteidigung in den Sekretariaten des öD
  • Dem Stress auf der Spur: Workshop „Work-Life-Balance“

 

Mitarbeiter/innen im Bürgerbüro, Empfang, zentraler Telefondienst und Servicezentren

  • Der erste Eindruck bleibt! Freundlicher Empfang des Bürgers
  • Der Umgang mit dem schwierigen Bürger
  • Teamentwicklung im Bürgerbüro
  • Konflikt- und Deeskalationsstrategien
  • Arbeitsplatzsicherung und Selbstverteidigung
  • Effektive Kommunikation am Telefon
  • Den Bürger als Kunden verstehen
  • Dienstleistungen der Kommune präsentieren und „an den Mann bringen“
  • Praxistraining und Workshop Bürgergespräche
  • Intensivseminar für Mitarbeiter/innen im Bürgerbüro
  • Kundenzentrierte Korrespondenz
  • Interkulturelle Kommunikation im Bürgerbüro: Grundseminar
  • Interkulturelle Kommunikation im Bürgerbüro: Aufbauseminar
  • Stimme, Standing und Gesprächsführung im Bürgerkontakt optimieren


Mitarbeiter/innen im Tourist-Office:

  • Consulting und offensives Verkaufen in der Tourist-Info
  • Die Kommune als Produkt verstehen: Aufträge optimieren und Dienstleistungen und Freizeitangebote optimal verkaufen
  • Vermietung von Tagungsstätten
  • „Den Wunsch von den Lippen ablesen“: Effiziente Kommunikation in der Tourist-Info
  • Umgang mit Beschwerden


Mitarbeiter/innen von Bäderbetrieben:

  • Als Bademeister/in in schwierigen Situationen handlungsfähig bleiben
  • Verhalten bei Sexualstraftaten in Schwimmbädern - Gesetzliche Grundlagen, Hintergründe, Vorbeugung
  • Umgang mit dem gewaltbereiten, aggressiven Badegast: Deeskalationsstrategien
  • Coolnesstraining im Bäderbetrieb


Mitarbeiter/innen in Versorgungs- und Verkehrsbetrieben:

  • Der Umgang mit dem schwierigen Fahrgast
  • Beschwerden als Auftrag verstehen
  • Deeskalationsstrategien und Gewaltprävention bei dem konfliktbereiten Fahrgast
  • Consulting und offensives Verkaufen für Sachbearbeiter/innen im Versorgungsbetrieb
  • Wie verkaufe ich „Energie“? Workshop „Powerselling“ im Versorgungsbetrieb


Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten:

 

Zu tagesaktuellen Seminaren empfehlen wir das renommierte Kita-Institut in Baden-Baden (www.kita-institut.de). Diese greifen immer wieder aktuelle Fragestellungen für KiTa-Mitarbeiterinnen auf und bieten lösungsorientierte Seminare für Erzieherinnen in Kindertagesstätten, Kindergärten und Hort an. Zur Homepage gelangen Sie hier.




  • Die Kita in die Zukunft führen: Leitungskompetenzen im Team wahrnehmen
  • Von der Erzieherin zur KiTa-Leiterin: Fit for Führung!
  • Teamdevelopment in der Kita
  • Systematische Leistungsbewertung in der Kindertagesstätte
  • Das strukturierte Mitarbeitergespräch mit Zielvereinbarungen in der Kita implementieren
  • Führungskraft und Teammitglied: Von der Schwierigkeit, als Kita-Leiterin zu führen: Grundseminar
  • Führungskraft und Teammitglied: Von der Schwierigkeit, als Kita-Leiterin zu führen: Aufbauseminar
  • Elternabende sinnvoll gestalten: Moderationstechniken für gelungene Elternabende
  • Gespräche mit schwierigen Eltern
  • Das Problem des „Fingerzählens“: Elementare Schwierigkeiten in Mathematik in der Kindertagesstätte, in der Grund- und Förderschule sowie Möglichkeiten ihrer Behebung
  • Entwicklungsgespräche ergebnisorientiert führen
  • Das Feedback- und das Kritikgespräch als Führungsinstrument in der Kita
  • Leitbilderstellung Kindertagesstätte
  • Entwicklungsauffälligkeiten - Entwicklungsstörungen und psychische Auffälligkeiten bei Kindern
  • Entspannung leicht gemacht: Yogaübungen für Kinder
  • Die Kindertagesstätte als Unternehmen führen: Basics der wirtschaftlichen Unternehmensführung für Kita-Leiter/innen


Mitarbeiter/innen in Jugend - und Sozialämtern:

  • Interkulturelle Kompetenzen im Jugend-und Sozialamt
  • Maßnahmen zur Selbstsicherung, des Standings und der Steigerung der Handlungskompetenz für Mitarbeiter/innen aus dem Sozialen Bereich
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • „Wir sitzen alle in einem Boot“: Seminar für Mitarbeiter/innen in den Jugend-und Sozialämtern


Mitarbeiter/innen von Ordnungsämtern und Vollzugsdiensten:

  • Maßnahmen zur Selbstsicherung und praktischen Handlungskompetenz für Politessen
  • Deeskalationsstrategien und Selbstschutz
  • Der Umgang mit dem ausländischen Verkehrsteilnehmer: Interkulturelle Kommunikation
  • Workshop: Konflikt- und Stressreduktion für Mitarbeiter/innen von Ordnungsämtern und Vollzugsdiensten


Mitarbeiter/innen in den Pressestellen der Kommunalverwaltung:

  • Kommunizieren und Publizieren in Krisen
  • Journalistische Darstellungsformen in der Pressestelle der Kommunalverwaltung
  • „Warum kennt die jeder?“: Das richtige Timing und Networking in der Pressearbeit von Kommunen
  • Bürgerorientiertes Publizieren: Grundseminar
  • Bürgerorientiertes Publizieren: Aufbauseminar
  • Medientraining Pressesprecher/innen im öD
  • „Die Kernaussage in dreißig Sekunden“: Interviews professionell nutzen
  • Politische Kommunikation in Wahlkampfzeiten
  • Public Partnership: Gemeinsames Marketing von Kommune und Mittelstand in der Kommunalverwaltung



Neue Service-Hotline: 0151-28 12 35 34

Jetzt sind wir noch besser für Sie erreichbar! Wir haben im Zuge Ihrer vermehrten Nachfrage das Team unserer Telefonzentrale aufgestockt und sind jetzt Montag-Freitag von 08:00-18:00 Uhr unter Tel. 0151-28 12 35 34 für Sie da. Unsere neuen kompetenten und geschulten Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Die neuen Mitarbeiter unseres Telefonteams: Frau Marahrenz, Herr de Greff, Frau Osterkamp, Frau Stein, Herr Hüttner, Frau Lingstaedt, Frau van der Fels.

Unsere neue Anschrift:

Studieninstitut POLIS-Seminare

Fortbildungszentrum "Rhein-Main-Neckar"

Haydnstrasse 4b

67227 Frankenthal

Tel.: 0151-28 12 35 34

Fax: 07221-40 94 988

mail: sekretariat@polis-seminare

Unabhängiges überregionales Studieninstitut für die kommunalen Verwaltungen in:

Baden-Württemberg / Bayern / Berlin / Brandenburg / Bremen / Hamburg / Hessen / Mecklenburg-Vorpommern / Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz /Saarland / Sachsen / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein / Thüringen / Österreich und der Schweiz.

Unsere Premium-Partner sind u.a.:

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 151-28 12 35 34

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles

+ Neue Untersuchung zu Stress am Arbeitsplatz / Psychische Erkrankungen bei Mitarbeitern in der Verwaltung steigen weiter an! +

 

Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen in Deutschland ist überzeugt, dass der Stress im Arbeitsalltag in den vergangenen zwei Jahren zugenommen hat. Rund jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet nach eigenen Angaben unter starkem Termin- und Leistungsdruck. Das geht aus dem "Stressreport Deutschland 2012" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hervor. (mehr dazu...)

 

 

Burn-out gibt es auch in der Verwaltung!

 

 

Neues Präventionsprogramm für Beschäftigte mit engem Kundenkontakt

Burn-out galt lange als das „Stresssyndrom der pflegenden Berufe“. Mittlerweile ist aber klar, dass dieser Zustand des inneren Ausgebranntseins auch vor anderen Berufen nicht Halt macht – nicht einmal vor der Verwaltung. In Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Münster hat das Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund nun ein Programm zur Vorbeugung des Burn-out-Syndroms in der Versorgungsverwaltung entwickelt.

Mehr lesen und weitere news hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studieninstitut POLIS-Seminare