Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.
Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.

Mit der Zielsetzung, auf wissenschaftlicher und erprobter Grundlage praktisch anwendbare Hilfestellung zu geben, ist POLIS Consult: für Kundengruppen wie öffentliche Verwaltungen, die öffentliche Wirtschaft, Politik und Verbände und privatwirtschaftliche Unternehmen tätig. Bei komplexen unternehmerischen Prozessen oder Projekten sind reine Trainingsmaßnahmen allein nicht nachhaltig zielführend. Hier werden die fachkompetente Begleitung, Konzepte und Impulse durch erfahrene Berater zur absoluten Notwendigkeit – angefangen bei der Führungskräfteentwicklung über Expertenberatung und Coaching bis zu Fragen der Organisationsgestaltung und -entwicklung.

POLIS Consult: und unser Berater-, Referenten- und Trainerpool aus über 100 Experten steht Ihnen in diesen Projekten als Prozessbegleiter durch die Verknüpfung von Beratung, Training und Coaching zur Seite. Eine ganzheitliche Vorgehensweise – von der Auftragsklärung bis zur nachhaltigen Umsetzung – sichert den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen. Wir stehen Ihnen als Steuerer und Berater Ihrer Veränderungsprozesse zur Seite. Die systemische, ganzheitliche Betrachtung Ihrer Verwaltungswirklichkeit von außen und die zielgerichtete Einbindung der betroffenen Mitarbeiter zur Sicherung der Akzeptanz der gemeinsam erarbeiteten unternehmerischen Lösungen sind für uns unabdingbare Voraussetzungen unseres Handelns.  

So geben wir Ihnen Sicherheit in Ihren Veränderungsprozessen. Dabei bieten wir neben unseren Seminaren, die verstärkt als Inhouse-Schulungen gebucht werden, folgende Consulting-Leistungen an:

• Entwicklung von Personalentwicklungskonzepten
• Entwicklung von Führungskräftenachwuchsprogrammen
• Entwicklung von Zielvereinbarungsmodellen
• Entwicklung und Implementierung von Entlohnungsmodellen (TVöD)
• Entwicklung und Implementierung von OE-Concepts
• Entwicklung von Change-Management-Programmen
• Durchführung von Teamentwicklungen
• Implementierung des strukturierten Mitarbeitergesprächs (MAG)
• Strategieberatung
• Organisationsdiagnosen
• Coaching des (Verwaltungs-) Managements in Veränderungsprozessen
• Entwicklung von Öffentlichkeitsarbeits-, Medien- und PR-Konzepten
• Information und Beratung zur Berücksichtigung des "Allgemeine  

  Gleichbehandlungsgesetz" (AGG)
• Organisationsspezifische Konzept- und Designentwicklung zur Umsetzung von Gender
Mainstreaming und Gender Diversity
• Analysen und Auswertungen zur Ist-Situation der Bürgerzufriedenheit
• Workshops zum Finden und Durchsetzen von strategische Zielen im Hinblick auf die Einführung
von leistungsbezogenen Entgelten im Rahmen von Zielvereinbarungen

Referenzprojekte von POLIS Consult:

Landkreis Harz:

 

Hier setzten wir in umfassenden Trainingsmaßnahmen §18 TVöD (Leistungsorientierte Bezahlung) um. Insbesondere ging es hierbei um die Schulung von Schulleitern und die Zusammenarbeit zwischen Schulverwaltung und Schulleitungen. Wie kann ich meine Mitarbeiter bewerten? Welche Premien wollen wir wie vergeben? In umfassenden Workshops erstellten die Teilnehmer/innen Zielvereinbarungen und berichteten uns im Anschluss an das Seminar von der Nachhaltigkeit der Umsetzungsmethoden.

Ansprechpartnerin: Kreisverwaltung Harz: Frau Kisser: Tel.: 03941- 59700

 

Stadtverwaltung Aachen:

 

Hier schulten wir Vorzimmermitarbeiter/innen und Assistent/innen von Dezernenten, Amts-und Abteilungsleiter/innen zu unterschiedlichen Themen wie Teamentwicklung, souveränes Auftreten und Verwaltungsmodernisierung.

Ansprechpartnerin: Stadtverwaltung Aachen: Frau Kriesel: Tel.: 0241-4321164

 

Stadtverwaltung Elmshorn:

 

Eine reine Männerrunde eines Fachbereichs setzte sich mehrtägig mit dem Thema: "Verbesserung von Beziehungen zwischen dem Bürger und Verwaltungsmitarbeitern": Wie wirke ich auf den Bürger? Was sind Erfolgsfaktoren für eine perfekte Kommunikation zwischen mir als Mitarbeiter der Stadtverwaltung und dem Kunden? Wie kann man die Umsetzung des §18 TVöD für unseren Fachbereich so gestalten, dass auch Auftreten gegenüber dem Bürger messbar und bewertbar wird?

Ansprechpartnerin: Stadtverwaltung Elmshorn: Frau Finndorff: Tel.: 04121-231417

 

Verwaltungsseminar Kassel:

 

Für den Hessischen Verwaltungsschulverband schulten wir hunderte von Bürgermeistern und Personalverantwortliche zur Umsetzung des TVöD. In mehrtägigen Workshops wurden Zielvereinbarungen gesucht, die Messbarkeit von Zielen für deneigenen Fachbereich ausgelotet und Kriterien zur systematischen Leistungsbewertung gesucht und gefunden. Die Teilnehmer/innen schätzten hierbei insbesondere die Fachkenntnisse unserer Dozenten, die verstanden auch auf die möglichen Mitarbeitereinwände Bezug zu nehmen.

Ansprechpartnerin: Hessischer Verwaltungsschulverband: Frau Döring: Tel.: 0561- 70796-0

 

Und das sagen Personalentwickler und Weiterbildungsverantwortliche über uns:

„…Nach der Schulung wurde mir von allen Teilnehmerinnen berichtet, dass das Seminar von Herrn Hubert sehr gekonnt, interessant und einfühlsam vorgetragen wurde. Er zeigte eine vorbildliche psychologische Schulung und ausgeprägte Menschenkenntnisse. Sein Wissen auf dem Gebiet  entsprach völlig den Vorstellungen der Teilnehmerinnen. Der Themenbereich war exakt gegliedert, hat die Aufmerksamkeit der Teilnehmerinnen geweckt und große Lerneffekte erzielt. Ich gratuliere zu diesem gelungenen Seminar. Zu jeder Zeit kann das Seminar unter der Leitung von Herrn Hubert weiter empfohlen werden. Die Teilnehmerinnen waren sich einig bei einem weiteren Seminar unter der Leitung von Herrn Hubert wieder teilzunehmen.“
Martina Ganther, Stadtverwaltung Baden-Baden

„Die Firma POLIS, Wachenheim an der Weinstraße, hat für Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Remscheid im Februar 2008 ein eintägiges Seminar durchgeführt. An dieser Stelle möchte ich mich für das rundum geglückte Seminar bedanken. Durch die angenehme, entspannte Atmosphäre wurden gute Ergebnisse erarbeitet und im Nachklang zeigte sich, dass die tägliche Arbeit durch eine gute Zusammenarbeit der Kolleginnen verbessert und vereinfacht werden konnte. Das Seminar wurde von den Teilnehmerinnen mit der Gesamtnote „Sehr gut“ bewertet. Alle Teilnehmerinnen würden gerne an einem Aufbauseminar teilnehmen. Aus eigener Erfahrung und von der Stimmung der Mitarbeiterinnen angesteckt, hoffe ich weiter auf eine gute Zusammenarbeit.“
Regina Rottschy, Personalamt, Aus -und Fortbildung, Stadtverwaltung Remscheid

„ich möchte Ihnen noch mitteilen, dass das Seminar bei unseren Mitarbeiterinnen sehr gut angekommen ist. Es wurde auch schon nach Aufbauseminaren gefragt. Bitte geben Sie die positive Reaktion auch an die Dozentin weiter!“
Wolfgang Strunk, Personalwesen, Stadtverwaltung Höxter

„Sehr geehrter Herr Hubert, Ihr Seminar ist gut angekommen und bewertet worden. Ich bedanke mich nochmals für die Durchführung des Seminares als Inhouse-Schulung!“
Petra Kriesel, Stadtverwaltung Aachen, Fachbereich Personal-und Organisation

„Und natürlich hängt auch viel vom Seminarleiter ab! Sie haben das ganz toll gemacht und die Inhalte auch mit unseren Vorgaben auf die speziellen Arbeitsfelder bezogen. Es war deutlich zu merken, dass Sie viele Bereiche wirklich aus der Praxis kennen und nicht nur davon reden.“
Petra Kühn, Bürgermeisterbüro, Stadtverwaltung Minden

„Im Mai 2008 hat die persönliche Assistentin unseres Landrates, Frau Albersmann, an einem Ihrer Intensiv-Seminare teilgenommen. Sie war sowohl von Ihrer Referentin als auch vom Tagungsort in der Weißenburg mehr als angetan! Als Personalentwicklerin habe ich mich natürlich gefreut, dass unsere Mitarbeiterinnen bei Ihnen so gut aufgehoben waren. Bis zu unserem nächsten Kontakt - und den wird es von meiner Seite ganz sicher geben - wünsche ich Ihnen alles Gute und sende Ihnen herzliche Grüße an die Weinstraße.“
Annette Hallmann, Haupt-und Personlamt, Kreis Steinfurt

„Wir möchten uns nochmals bei Ihnen für die Durchführung des Seminars beim Saarpfalz-Kreis bedanken. Da wir von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nur positive Rückmeldungen erhielten, werden wir Sie nur weiterempfehlen.“
Andreas Motsch, Leiter des Personalamts, Kreisverwaltung Saar-Pfalz-Kreis

„ich möchte mich auf diesem Wege für die Schulung unserer Mitarbeiterinnen bedanken. Die Kolleginnen haben mir alle sehr positive Rückmeldungen über die Veranstaltung gegeben  und großes Interesse an einem Folgeseminar bekundet.“
Ellen Lütge, Fachbereich 6, Landkreis Gifhorn

„für die sehr freundliche und sehr lebendige Seminargestaltung sowie auch für die gelungene Vermittlung der Themen mit vielen Übungsbeispielen, möchte ich nochmals ein herzliches DANKE an Sie richten! Auch in Gesprächen mit weiteren Teilnehmerinnen des Seminars ergaben sich durchweg nur positive Resonanzen; jede Teilnehmerin konnte – auf ihren Arbeitsplatz bezogen – vieles „mitnehmen“.“
Melanie Hoyer, Stadtverwaltung Celle 

 „…für uns waren Ihre  Informationen wichtig, um auch in Zukunft mit den Schulsekretärinnen und der Schule optimal zusammenarbeiten zu können. In dem Sinne  von meiner Seite nochmals vielen Dank an Sie für die perfekte Planung , Kontaktpflege und Durchführung der Veranstaltung.“
Jan Mürke, Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft,  Stadtverwaltung Konstanz

„Herr Hubert hat, wie bereits im letzten Jahr, Mitarbeiter/innen der Stadt Bad Berleburg begeistert!
Er vermittelte dank seiner guten psychologischen Bildung und seiner Menschenkenntnis den Inhalt des Aufbauseminars gekonnt. Seine Vorträge waren kurzweilig und bauten auf Sach- und Situationskenntnis auf.
Der stark angespannte Bogen zwischen Land und Kommunen findet seine Bühne im Schulsekretariat. Die dort tätigen "Einzelkämpferi/nnen" müssen Prioritäten setzen. Hierbei werden die u. a. im Rollenspiel erlangten Kenntnisse zukünftig den Arbeitsalltag erleichtern. Die Teilnehmerinnen sind sich einig, nach Möglichkeit an weiteren Seminarangeboten teilzunehmen und wären für frühzeitige Angebote dankbar.“
Inge Stockhausen, Stadtverwaltung Bad Berleburg

„Aus Sicht der Teilnehmerinnen kann ich Ihnen für die
gelungene Moderation des Seminars ein großes Lob aussprechen.
Die Seminarinhalte wurden verständlich und klar vermittelt.
Insbesondere der TVöD sowie die Thematik der Mitarbeitergespräche wurden
explizit behandelt. Die effektive Kommunikation untereinander und die
Auseinandersetzung mit den Seminarinhalten haben dazu beigetragen, dass
wir im Hinblick auf die bevorstehenden Mitarbeitergespräche sowie die
systematische Leistungsbewertung positiv bestärkt wurden. …
Sehr gern würden wir wieder ein Aufbauseminar mit
Polis durchführen.“
Simone Dröge, Stadtverwaltung Lennestadt

„(…)Das Kultusministerium wünscht Ihnen für Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit weiterhin viel Erfolg und dankt Ihnen für Ihr Engagement.“
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

„Sie haben am 03.09.2007 das o.g. Seminar durchgeführt. Die
Rückmeldungen der Teilnehmerinnen waren durchweg positiv. Sie haben das
Seminar als sehr interessant lehr- und aufschlussreich empfunden. Alle
Damen sind an einem Aufbauseminar interessiert! Ich danke Ihnen herzlich für die bisher sehr angenehme Zusammenarbeit.“
Astrid Ruschke-Schwinghammer, Personalamt, Stadtverwaltung Haan

„Ich habe mich auf dem obigen Seminar sehr wohl gefühlt und möchte mich auf diesem Wege für die für sehr informative Schulung in Siegen bedanken. Gerne werde ich mich für das Aufbauseminar anmelden. Ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Schulungen und Seminare.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Sauerland und der Landesgartenschaustadt Hemer 2010!“
Iris Spitzer, Stadtverwaltung Hemer

„..gerne berichte ich Ihnen, dass ich mit den Erkenntnissen aus Ihrem Seminar "Alles im Griff"
im beruflichen Alltag in den vergangenen Tagen bereits punkten konnte, d. h. ich habe das erworbene
Wissen sofort anwenden können. Vielen Dank!“
Karin Burdorf,  1. Vorsitzende Verband der Schulverwaltungskräfte Niedersachsen eV. /
Autorin „Praxishandbuch Schulsekretariat“


„…gerne sende ich Ihnen einige Eindrücke des Seminars:
Die Themen waren ansprechend und die Schwerpunkte waren gut gesetzt. Ihr
Wissen wurde durch Erfahrungswerte ergänzt und wurde auf eine lockere Art an
die Teilnehmer weitergegeben. Das Seminar war informativ und lehrreich.
ch grüße Sie recht herzlich und wünsche Ihren und Ihren Seminaren weiterhin
viel Erfolg.“
Michaela Huber, Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach

„..von meiner Sicht aus kann ich das
POLIS-Seminar jedem weiterempfehlen, weil jeder kann im Berufsalltag etwas von dem Seminarstoff umsetzen, was er bisher noch nicht so praktiziert hat oder kann seinen Umgangsstil noch verbessern. (Keiner ist vollkommen!) Die Dozenten brachten den Seminarinhalt verständlich, klar und mit Humor an die Teilnehmer. Die Atmosphäre in der Runde war sehr entspannt. Auch Fragen wurden zeitnah und direkt aufgegriffen und zur Zufriedenheit erörtert. Frau Bertram und Herr Hubert sind ein ergänzendes Team.“
Rosemarie Schmid, Kämmerei, Stadtverwaltung Bad Wurzach/Allgäu

„Meine Kolleginnen und ich waren von dem Seminar sehr begeistert. Es hat uns allen sehr gefallen
und wir haben wieder viel gelernt. Das Seminar war super !“
Marion König, Verein der Schulsekretärinnen aller Schularten im Saarland e.V.

„… ich denke sehr gerne an Ihr Seminar zurück. Da ich gerne mit Menschen zusammen bin und weiß, dass Kommunikation (dazu hört auch "Zuhören") der wichtigste Faktor überhaupt ist, war das Seminar für mich genau richtig. Sie haben es sehr gut verstanden, die Teilnehmerinnen (auch alte Hasen) für ihren Beruf aufs Neue zu begeistern. Ich persönlich bin ein Fan von Aktivitäten und Rollenspielen, weil man daraus am Besten lernen kann. Ihre Telefonrollenspiele haben mir auch wieder Anregungen gegeben und deshalb würde ich Sie und ihr Seminar jederzeit und gerne weiter empfehlen.“
Heidi Hüffner, Personalamt, Stadtverwaltung Bammental bei Heidelberg

Neue Service-Hotline: 0151-28 12 35 34

Jetzt sind wir noch besser für Sie erreichbar! Wir haben im Zuge Ihrer vermehrten Nachfrage das Team unserer Telefonzentrale aufgestockt und sind jetzt Montag-Freitag von 08:00-18:00 Uhr unter Tel. 0151-28 12 35 34 für Sie da. Unsere neuen kompetenten und geschulten Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Die neuen Mitarbeiter unseres Telefonteams: Frau Marahrenz, Herr de Greff, Frau Osterkamp, Frau Stein, Herr Hüttner, Frau Lingstaedt, Frau van der Fels.

Unsere neue Anschrift:

Studieninstitut POLIS-Seminare

Fortbildungszentrum "Rhein-Main-Neckar"

Haydnstrasse 4b

67227 Frankenthal

Tel.: 0151-28 12 35 34

Fax: 07221-40 94 988

mail: sekretariat@polis-seminare

Unabhängiges überregionales Studieninstitut für die kommunalen Verwaltungen in:

Baden-Württemberg / Bayern / Berlin / Brandenburg / Bremen / Hamburg / Hessen / Mecklenburg-Vorpommern / Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz /Saarland / Sachsen / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein / Thüringen / Österreich und der Schweiz.

Unsere Premium-Partner sind u.a.:

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 151-28 12 35 34

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles

+ Neue Untersuchung zu Stress am Arbeitsplatz / Psychische Erkrankungen bei Mitarbeitern in der Verwaltung steigen weiter an! +

 

Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen in Deutschland ist überzeugt, dass der Stress im Arbeitsalltag in den vergangenen zwei Jahren zugenommen hat. Rund jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet nach eigenen Angaben unter starkem Termin- und Leistungsdruck. Das geht aus dem "Stressreport Deutschland 2012" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hervor. (mehr dazu...)

 

 

Burn-out gibt es auch in der Verwaltung!

 

 

Neues Präventionsprogramm für Beschäftigte mit engem Kundenkontakt

Burn-out galt lange als das „Stresssyndrom der pflegenden Berufe“. Mittlerweile ist aber klar, dass dieser Zustand des inneren Ausgebranntseins auch vor anderen Berufen nicht Halt macht – nicht einmal vor der Verwaltung. In Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Münster hat das Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund nun ein Programm zur Vorbeugung des Burn-out-Syndroms in der Versorgungsverwaltung entwickelt.

Mehr lesen und weitere news hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studieninstitut POLIS-Seminare