Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.
Wir schulen die Besten in Staat, Stadt und Verwaltung.

POLIS-Großstadtlösungen

Großstadtservice

So individuell wie Ihre Anforderungen

Gerade in der aktuellen Situation hinterfragen viele Personalentwickler bestehende Konzepte und "eingefahrene" Vorgehensweisen. Schnelle, kostengünstige und effiziente Weiterbildung für konkrete Problemstellungen ist gefragt. In allen Unternehmensbereichen muss die Weiterbildung ihren Beitrag zur Wertschöpfung liefern.

Nutzen auch Sie diese Zeit, um die Zusammenarbeit mit externen Qualifizierungs-Dienstleistern neu zu definieren, eine höhere Qualitätsebene zu erreichen und dabei auch noch Prozesskosten zu reduzieren.

Speziell für mittlere und große Kunden ist das Team von POLIS Consult Ihr bundesweiter Ansprechpartner, der mit Ihnen zusammen individuelle Rabatt- und Konditionenmodelle erarbeitet und umsetzt.

Diese Vorteile bietet Ihnen eine Großstadtvereinbarung:

  • Sie sparen Geld durch Rahmenvereinbarungen mit Rabattierung und attraktiven Konditionenmodellen.
  • Kostenfreie Beratung bei Ihnen vor Ort.
  • Sie wirken dem Weiterbildungswildwuchs entgegen und erlangen Transparenz zu Buchungen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen.
  • Sie generieren wirtschaftlichen Nutzen und senken Ihre Prozesskosten durch vereinfachte Bestellvorgänge und individuelle Anmeldeprozess-Varianten.
  • Sie erhalten Impulse, Ihre Weiterbildung noch effizienter zu organisieren, entsprechend einzubetten und punktgenau nachzufragen.
  • Sie können sicher sein, dass offene und firmenintern durchgeführte Maßnahmen ineinander greifen und sich maximal unterstützen.
  • Sie profitieren durch mehr Flexibilität bei Stornierungen und Umbuchungen.

 

Und das sagen Personalentwickler, Weiterbildungsverantwortliche und Seminarteilnehmer über unsere Leistungen:

 

„…Nach der Schulung wurde mir von allen Teilnehmerinnen berichtet, dass das Seminar von Herrn Hubert sehr gekonnt, interessant und einfühlsam vorgetragen wurde. Er zeigte eine vorbildliche psychologische Schulung und ausgeprägte Menschenkenntnisse. Sein Wissen auf dem Gebiet  entsprach völlig den Vorstellungen der Teilnehmerinnen. Der Themenbereich war exakt gegliedert, hat die Aufmerksamkeit der Teilnehmerinnen geweckt und große Lerneffekte erzielt. Ich gratuliere zu diesem gelungenen Seminar. Zu jeder Zeit kann das Seminar unter der Leitung von Herrn Hubert weiter empfohlen werden. Die Teilnehmerinnen waren sich einig bei einem weiteren Seminar unter der Leitung von Herrn Hubert wieder teilzunehmen.“
Martina Ganther, Stadtverwaltung Baden-Baden

„Die Firma POLIS, Wachenheim an der Weinstraße, hat für Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Remscheid im Februar 2008 ein eintägiges Seminar durchgeführt. An dieser Stelle möchte ich mich für das rundum geglückte Seminar bedanken. Durch die angenehme, entspannte Atmosphäre wurden gute Ergebnisse erarbeitet und im Nachklang zeigte sich, dass die tägliche Arbeit durch eine gute Zusammenarbeit der Kolleginnen verbessert und vereinfacht werden konnte. Das Seminar wurde von den Teilnehmerinnen mit der Gesamtnote „Sehr gut“ bewertet. Alle Teilnehmerinnen würden gerne an einem Aufbauseminar teilnehmen. Aus eigener Erfahrung und von der Stimmung der Mitarbeiterinnen angesteckt, hoffe ich weiter auf eine gute Zusammenarbeit.“
Regina Rottschy, Personalamt, Aus -und Fortbildung, Stadtverwaltung Remscheid

„ich möchte Ihnen noch mitteilen, dass das Seminar bei unseren Mitarbeiterinnen sehr gut angekommen ist. Es wurde auch schon nach Aufbauseminaren gefragt. Bitte geben Sie die positive Reaktion auch an die Dozentin weiter!“
Wolfgang Strunk, Personalwesen, Stadtverwaltung Höxter

„Sehr geehrter Herr Hubert, Ihr Seminar ist gut angekommen und bewertet worden. Ich bedanke mich nochmals für die Durchführung des Seminares als Inhouse-Schulung!“
Petra Kriesel, Stadtverwaltung Aachen, Fachbereich Personal-und Organisation

„Und natürlich hängt auch viel vom Seminarleiter ab! Sie haben das ganz toll gemacht und die Inhalte auch mit unseren Vorgaben auf die speziellen Arbeitsfelder bezogen. Es war deutlich zu merken, dass Sie viele Bereiche wirklich aus der Praxis kennen und nicht nur davon reden.“
Petra Kühn, Bürgermeisterbüro, Stadtverwaltung Minden

„Im Mai 2008 hat die persönliche Assistentin unseres Landrates, Frau Albersmann, an einem Ihrer Intensiv-Seminare teilgenommen. Sie war sowohl von Ihrer Referentin als auch vom Tagungsort in der Weißenburg mehr als angetan! Als Personalentwicklerin habe ich mich natürlich gefreut, dass unsere Mitarbeiterinnen bei Ihnen so gut aufgehoben waren. Bis zu unserem nächsten Kontakt - und den wird es von meiner Seite ganz sicher geben - wünsche ich Ihnen alles Gute und sende Ihnen herzliche Grüße an die Weinstraße.“
Annette Hallmann, Haupt-und Personlamt, Kreis Steinfurt

„Wir möchten uns nochmals bei Ihnen für die Durchführung des Seminars beim Saarpfalz-Kreis bedanken. Da wir von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nur positive Rückmeldungen erhielten, werden wir Sie nur weiterempfehlen.“
Andreas Motsch, Leiter des Personalamts, Kreisverwaltung Saar-Pfalz-Kreis

„ich möchte mich auf diesem Wege für die Schulung unserer Mitarbeiterinnen bedanken. Die Kolleginnen haben mir alle sehr positive Rückmeldungen über die Veranstaltung gegeben  und großes Interesse an einem Folgeseminar bekundet.“
Ellen Lütge, Fachbereich 6, Landkreis Gifhorn

„für die sehr freundliche und sehr lebendige Seminargestaltung sowie auch für die gelungene Vermittlung der Themen mit vielen Übungsbeispielen, möchte ich nochmals ein herzliches DANKE an Sie richten! Auch in Gesprächen mit weiteren Teilnehmerinnen des Seminars ergaben sich durchweg nur positive Resonanzen; jede Teilnehmerin konnte – auf ihren Arbeitsplatz bezogen – vieles „mitnehmen“.“
Melanie Hoyer, Stadtverwaltung Celle 

 „…für uns waren Ihre  Informationen wichtig, um auch in Zukunft mit den Schulsekretärinnen und der Schule optimal zusammenarbeiten zu können. In dem Sinne  von meiner Seite nochmals vielen Dank an Sie für die perfekte Planung , Kontaktpflege und Durchführung der Veranstaltung.“
Jan Mürke, Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft,  Stadtverwaltung Konstanz

„Herr Hubert hat, wie bereits im letzten Jahr, Mitarbeiter/innen der Stadt Bad Berleburg begeistert!
Er vermittelte dank seiner guten psychologischen Bildung und seiner Menschenkenntnis den Inhalt des Aufbauseminars gekonnt. Seine Vorträge waren kurzweilig und bauten auf Sach- und Situationskenntnis auf.
Der stark angespannte Bogen zwischen Land und Kommunen findet seine Bühne im Schulsekretariat. Die dort tätigen "Einzelkämpferi/nnen" müssen Prioritäten setzen. Hierbei werden die u. a. im Rollenspiel erlangten Kenntnisse zukünftig den Arbeitsalltag erleichtern. Die Teilnehmerinnen sind sich einig, nach Möglichkeit an weiteren Seminarangeboten teilzunehmen und wären für frühzeitige Angebote dankbar.“
Inge Stockhausen, Stadtverwaltung Bad Berleburg

„Aus Sicht der Teilnehmerinnen kann ich Ihnen für die
gelungene Moderation des Seminars ein großes Lob aussprechen.
Die Seminarinhalte wurden verständlich und klar vermittelt.
Insbesondere der TVöD sowie die Thematik der Mitarbeitergespräche wurden
explizit behandelt. Die effektive Kommunikation untereinander und die
Auseinandersetzung mit den Seminarinhalten haben dazu beigetragen, dass
wir im Hinblick auf die bevorstehenden Mitarbeitergespräche sowie die
systematische Leistungsbewertung positiv bestärkt wurden. …
Sehr gern würden wir wieder ein Aufbauseminar mit
Polis durchführen.“
Simone Dröge, Stadtverwaltung Lennestadt

„(…)Das Kultusministerium wünscht Ihnen für Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit weiterhin viel Erfolg und dankt Ihnen für Ihr Engagement.“
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

„Sie haben am 03.09.2007 das o.g. Seminar durchgeführt. Die
Rückmeldungen der Teilnehmerinnen waren durchweg positiv. Sie haben das
Seminar als sehr interessant lehr- und aufschlussreich empfunden. Alle
Damen sind an einem Aufbauseminar interessiert! Ich danke Ihnen herzlich für die bisher sehr angenehme Zusammenarbeit.“
Astrid Ruschke-Schwinghammer, Personalamt, Stadtverwaltung Haan

„Ich habe mich auf dem obigen Seminar sehr wohl gefühlt und möchte mich auf diesem Wege für die für sehr informative Schulung in Siegen bedanken. Gerne werde ich mich für das Aufbauseminar anmelden. Ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Schulungen und Seminare.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Sauerland und der Landesgartenschaustadt Hemer 2010!“
Iris Spitzer, Stadtverwaltung Hemer

„..gerne berichte ich Ihnen, dass ich mit den Erkenntnissen aus Ihrem Seminar "Alles im Griff"
im beruflichen Alltag in den vergangenen Tagen bereits punkten konnte, d. h. ich habe das erworbene
Wissen sofort anwenden können. Vielen Dank!“
Karin Burdorf,  1. Vorsitzende Verband der Schulverwaltungskräfte Niedersachsen eV. /
Autorin „Praxishandbuch Schulsekretariat“


„…gerne sende ich Ihnen einige Eindrücke des Seminars:
Die Themen waren ansprechend und die Schwerpunkte waren gut gesetzt. Ihr
Wissen wurde durch Erfahrungswerte ergänzt und wurde auf eine lockere Art an
die Teilnehmer weitergegeben. Das Seminar war informativ und lehrreich.
ch grüße Sie recht herzlich und wünsche Ihren und Ihren Seminaren weiterhin
viel Erfolg.“
Michaela Huber, Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach

„..von meiner Sicht aus kann ich das
POLIS-Seminar jedem weiterempfehlen, weil jeder kann im Berufsalltag etwas von dem Seminarstoff umsetzen, was er bisher noch nicht so praktiziert hat oder kann seinen Umgangsstil noch verbessern. (Keiner ist vollkommen!) Die Dozenten brachten den Seminarinhalt verständlich, klar und mit Humor an die Teilnehmer. Die Atmosphäre in der Runde war sehr entspannt. Auch Fragen wurden zeitnah und direkt aufgegriffen und zur Zufriedenheit erörtert. Frau Bertram und Herr Hubert sind ein ergänzendes Team.“
Rosemarie Schmid, Kämmerei, Stadtverwaltung Bad Wurzach/Allgäu

„Meine Kolleginnen und ich waren von dem Seminar sehr begeistert. Es hat uns allen sehr gefallen
und wir haben wieder viel gelernt. Das Seminar war super !“
Marion König, Verein der Schulsekretärinnen aller Schularten im Saarland e.V.

„… ich denke sehr gerne an Ihr Seminar zurück. Da ich gerne mit Menschen zusammen bin und weiß, dass Kommunikation (dazu hört auch "Zuhören") der wichtigste Faktor überhaupt ist, war das Seminar für mich genau richtig. Sie haben es sehr gut verstanden, die Teilnehmerinnen (auch alte Hasen) für ihren Beruf aufs Neue zu begeistern. Ich persönlich bin ein Fan von Aktivitäten und Rollenspielen, weil man daraus am Besten lernen kann. Ihre Telefonrollenspiele haben mir auch wieder Anregungen gegeben und deshalb würde ich Sie und ihr Seminar jederzeit und gerne weiter empfehlen.“
Heidi Hüffner, Personalamt, Stadtverwaltung Bammental bei Heidelberg

 

„Das Seminar hat meinen Kolleginnen und mir ausgesprochen gut gefallen. Wir haben viel gelernt und sind schon dabei, das auch in die Praxis umzusetzen. Es hat mir sehr dabei geholfen, meinen relativ neuen Arbeitsplatz noch einmal kritisch unter die Lupe zu nehmen. Ich werde ein paar Sachen verändern. Und: wir haben jetzt eine sehr genaue Vorstellung davon, wie wir unser gemeinsames Büro ab Mai organisieren werden. Dadurch, dass wir die Schulung gemeinsam besuchen konnten, sind wir ja in vielen Sachen nun auf dem gleichen Stand. Das wird uns helfen, die Vorzimmerarbeit auf dem gleichen Level zu erledigen.“
Martina Lüttchen, Sekretariat Erster Kreisrat, Landkreis Lüneburg

„Ich habe im Mai 2008 an einem Intensiv-Seminar Ihres Instituts teilgenommen. Vielen Dank für die vielen Informationen, die die Dozentin mir dort vermittelt hat. Aus meiner Sicht war es insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung, die ich gern weiterempfehlen werde. Auch der Veranstaltungsort war aus meiner Sicht sehr gut gewählt. Ich habe mich rundherum sehr wohl gefühlt und viel Neues gelernt. Vielen Dank!“
Christel Vennemann, Mitarbeiterin Dezernat I, Kreis Steinfurt


„Vielen Dank noch mal für zwei interessante und konstruktive Tage. Die Liste der Zielvereinbarungen wird mich bestimmt dabei unterstützen, im Falle des Falles eigene Zielvereinbarungen zu treffen. Sonnige Grüße aus dem Münsterland.“
Anne Büscher, Gemeindeverwaltung Nordkirchen

„als Chefsekretärin im Vorzimmer des Bürgermeisters der Stadt Wassenberg habe ich Ihr Seminar für Mitarbeiter/innen im Vorzimmer des öD in Much besucht. Ich bin sehr begeistert gewesen. Die ganze Veranstaltung war eine abgerundete Sache und die Unterbringung sowie der Aufenthalt im Hotel sehr angenehm. Ihr Dozent hat sehr kurzweilig und interessant referiert. Durch sein fundiertes Wissen insbesondere aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung hat er sehr souverän dieses Seminar geleitet, konnte Fragen konkret beantworten und detaillierte Informationen weitergeben. Das Seminar hat mir sehr gut gefallen und ich kann Polis an unsere Führungskräfte und unsere Mitarbeiter/innen nur weiterempfehlen. Gerne möchte ich weitere Seminare von Ihnen besuchen.
Vera Hartmann, Vorzimmer Bürgermeister der Stadt Wassenberg

„Ihr Seminar war hervorragend organisiert, dass ich Ihnen nur das größte Lob aussprechen kann.
Vom gelernten konnte ich schon viel an meinem Arbeitsplatz umsetzen. Gerne würde ich im Herbst an einem Aufbauseminar teilnehmen. Ich wünsche Ihnen weiterhin frohes Gelingen bei Ihren Tagungen!“
Luise Espendiller, Mitarbeiterin Stadtverwaltung Reken

„Vielen Dank für das interessante und kurzweilige Seminar. Es wird sicherlich nicht das letzte Seminar sein, das ich von
POLIS besucht habe.“
Birgit Wilhelm, Hauptamt, Gemeindeverwaltung Lemförde

„Vorab ein großes Lob dem Seminarleiter, der das Seminar durch seine individuelle und kompetente Art sehr locker und verständlich gestaltet hat; u. a. auch durch Rollenspiele und einen Kurzfilm, den wir anschl. analysiert haben. Zum Anderen muß man den Rahmen, sprich Unterbringung loben, da dieser schließlich keine unwesentliche Rolle für den „Wohlfühl-Effekt“ spielt. Zudem war der Kontakt mit dem Sekretariat  sehr angenehm, da man immer freundlich behandelt und beraten wurde. Auch die Betreuung vor dem Seminar war klasse (Zusendung der Teilnehmerliste, Informationsmaterial u. ä.). Um es mit wenigen Worten auszudrücken: Man fühlte sich vor und während des Seminars gut aufgehoben und beendete dieses mit dem Gefühl, etwas dazugelernt zu haben und einiges ändern zu wollen.“
Bärbel Poets, Fachbereich Planen, Bauen, Umwelt, Stadtverwaltung Norden

„Also möchte ich Ihnen auf diesem Wege meinen Rückblick auf die zwei vergangenen Seminartage mitteilen und auch ein großes Lob für die perfekte Organisation übermitteln. Besonders gut hat mir gefallen, dass ich mich als Teilnehmer nur um die eigene An- und Abreise kümmern musste. Oft ist es ja so, dass irgendwo ein Seminar stattfindet, dann muss vorzugsweise in der Nähe ein Hotel dazu gesucht und die Anreise geplant werden. Ihr Angebot, das Seminar in einem guten Hotel mit
Seminarräumen durchzuführen und so den Weg Hotel/Seminarort zu sparen und sich auch um die "Vollverpflegung" der Teilnehmer (TN) zu kümmern, habe ich als sehr 'sorgenfrei' empfunden. Ich habe es also genossen. Weiterhin ist ein regionales Angebot - also auf Bundesländer bezogen - ganz praktisch und sorgt somit oft für kürzere Anreisewege. Und natürlich hängt auch viel vom Seminarleiter ab! Sie haben das ganz toll gemacht und die Inhalte auch mit unseren Vorgaben auf die speziellen Arbeitsfelder bezogen. Es war deutlich zu merken, dass Sie viele Bereiche wirklich aus der Praxis kennen und nicht nur davon reden.“
Petra Kühn, Mitarbeiterin Zentraler Steuerungsdienst, Stadtverwaltung Minden

„Weiterhin möchte ich mich noch einmal für das tolle Seminar bedanken. Es war zu keiner Zeit langweilig, uninteressant o. ä. Wie schon erwähnt, habe ich andere Seminare erlebt. Falls möglich, würde ich gerne am Aufbauseminar teilnehmen!“
Elke Rösen, Mitarbeiterin Stadtverwaltung Xanten

„…möchte ich positiv bemerken, dass ich die Teilnahme an diesem Seminar sowie die überlassenen Trainings-Unterlagen als Bereicherung empfunden habe und daher zweifellos weiterempfehlen konnte.“
Ute Asselborn, Organisationseinheit 12, Kreisverwaltung Wesel

Nach einem 2-tägigen Intensivseminar in Billerbeck sitze ich heute wieder an meinem Schreibtisch und nutze eine kurze Pause, um Ihnen mein Feedback zu geben. K O M P L I M E N T: das war eine wirklich beeindruckende Fortbildung. Ihre Dozentin Frau Bertram hat mit sehr viel Kompetenz dafür gesorgt, dass ich dieses Seminar als strukturiert, praxisnah, kurzweilig und in sich abgeschlossen erleben durfte. Trotz des engen Zeitrahmens hat es Frau Bertram verstanden, auf jeden einzelnen einzugehen, die Gruppe zu motivieren Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren. Einiges konnte ich direkt aus diesen zwei Tagen für mich "mitnehmen" anderes wird sicher erst nachwirken und in passenden Situationen am Arbeitsplatz wieder zur Geltung kommen. Vielen Dank!
POLIS werde ich weiter empfehlen und hoffe, dass mein Arbeitgeber mir die Gelegenheit geben wird, die Fortsetzung des "Intensivseminars" zu besuchen.“
Iris Albersmann, Mitarbeiterin Kreisverwaltung Steinfurt

„Ich möchte Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass mir das o.g. Seminar ausgesprochen gut gefallen hat. Nicht nur das Hotel incl. der hervorragenden Verpflegung, sondern auch die Seminarinhalte, die äußerst interessant und angenehm vorgetragen wurden. Also rundherum eine gelungene Veranstaltung. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. An weiteren Seminaren dieser Art wäre ich sehr interessiert.“
Angelika Heilmann, Sekretariat des Kreisdirektors, Kreisverwaltung Recklinghausen

„Für mich steht auf alle Fälle fest, dass ich das Aufbauseminar besuchen werde. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Seminar !
Katja Häusler, Mitarbeiterin Stadtverwaltung Bergheim

„Am 18.10.2007 haben wir Ihr Seminar besucht. Wir haben gute Tipps erhalten, um unsere Arbeit effektiver zu gestalten. Insbesondere zum neuen Tarifrecht wurden fundierte Informationen gegeben. Die Seminarleiterin hat uns den ganzen Tag freundlich und sehr kompetent durch den Tag geführt. Ein lohnender Tag!“
Anita Bartelds, Christine Pfalz, Vorzimmer Bürgermeisterin/Erste Beigeordnete, Stadtverwaltung Bad Honnef

„vielen Dank nochmals für das tolle Seminar letzte Woche. Bin immer mal wieder mit meinen Gedanken dort und würde sowas in der Form sehr gerne mal wieder machen.“
Brigitte Meboldt, Mitarbeiterin Stadtverwaltung Deilingen

„Das „Seminar für Schulsekretärinnen“ hat mir sehr gut gefallen. Die Themen waren sehr interessant und wurden uns sehr leicht verständlich vermittelt. Den Informationsaustausch zwischen den einzelnen Sekretärinnen fand ich auch sehr interessant. Auch deshalb, weil es sonst nie eine Gelegenheit hierfür gibt. Ich persönlich habe gesehen, dass unsere Schule beziehungsweise auch ich bereits auf dem richtigen Weg bin. Ich würde mich freuen, wenn ich nächstes Jahr an einem Aufbauseminar teilnehmen könnte.“
Melanie Doppler, Schulsekretärin, Montessori-Schule, Kösching (Bayern)

„Die gestrige Schulung in Münster hat unsere Erwartungen weit übertroffen und entsprechend waren wir doch sehr angenehm überrascht. Die Themen waren interessant und Ihre Art und Weise, die Inhalte 'rüber zu bringen, war spannend und niemals langweilig oder gar ermüdend. Den Tag, der übrigens wie im Fluge verging, haben wir beiden sehr genossen und wir würden uns freuen im nächsten Jahr an der Aufbauschulung teilnehmen zu können.“
Petra Reddemann und Maria Eberhardt, Schulsekretärinnen, Nordkirchen

„Ablauf und Durchführung des Seminartages haben meine Erwartungen voll übertroffen. Neben der Vermittlung von hilfreichen Strategien zur besseren Kommunikation, besseren Arbeits- und Zeitplanung und zu Inhalt und Durchführung von Mitarbeitergesprächen durch Frau Bertram als souveräne und kompetente Moderatorin kam es auch zu einem lebhaften Informationsaustausch aller Teilnehmerinnen. Insgesamt gesehen eine gelungene Fortbildung, die praxisnah viele wertvolle Anregungen und Erkenntnisse für die tägliche Arbeit ergab.“
Gerlinde Schatz, Mitarbeiterin Stadtverwaltung Duisburg

„…Ich möchte mich auch noch einmal für die Zusendung der Unterlagen zum Mitarbeitergespräch bedanken. Ich finde sie sehr interessant und hilfreich für kommende Gespräche. Auch möchte ich noch einmal meine Anerkennung für das informative Seminar aussprechen. Es hat mir persönlich viele neue Erkenntnisse "beschert". Die Zeit verging wie im Fluge (was ja durchaus nicht bei allen Seminaren der Fall ist). Bei dem Aufbauseminar bin ich auf jeden Fall wieder dabei."
Patrizia Pamelini, Vorzimmer Bürgermeister Richard, Limburg

"Wie gesagt, das Seminar im Jordanbad war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Ihre kompetente und freundliche Art hat uns alle begeistert. Vielen Dank nochmals. Ich wünsche Ihnen weiterhin noch alles Gute, weiterhin soviel Erfolg und würde mich freuen, wieder einmal an einem Seminar mit Ihnen teilnehmen zu können."
Heidi Haugk, Schulsekretärin, Markdorf

„Das von Ihnen geleitete Seminar war für uns eine positive neue Erfahrung und die Inhalte sehr praxisnah. Aus dem Punkt „Tipps und Tricks im Umgang mit Zeitdieben“ haben wir für unser Büro bereits einiges vorteilhaft umgesetzt. Da dieser Tag sehr kurzweilig und stets interessant war, hoffen wir, im nächsten Jahr an dem Aufbauseminar teilnehmen zu können. Danke noch mal für die gekonnte und ansprechende Moderation.“
Ulrike Panzer und Margit Schäfer, Schulsekretärinnen, Würzburg

„…vielen Dank für die sehr informative und auch entspannte Schulung gestern in Münster. Gerne werde ich mich wieder für Februar anmelden. Ich wünsche Ihnen noch viele tolle Schulungen und Seminare.“
Heike Raschke-Rohlmann, CJD Versmold

„Das "Seminar für Schulsekretärinnen" hat mir sehr gut gefallen. Wir arbeiteten in einer kleinen, sehr gemischten Gruppe: Frauen zwischen 25 und 60, beschäftigt in verschiedenen Schultypen, Anfängerinnen oder "alter Hase" im Schulsekretariat. Diese bunte Mischung und ein sehr erfahrener, angenehmer Moderator führten dazu, dass wir alle einen interessanten und lehrreichen Tag verbringen durften und vieles, z.B. auch über Mitarbeitergespräch, erfuhren. Auch zwischendurch gereichter Kaffee, Getränke, Brötchen und Snacks taten ihres dazu, uns fit zu halten.“
Petra Schommer, Schulsekretärin, Morbach

"…wir werden uns ganz bestimmt beim nächsten Seminar wieder sehen! Meine zwei Kolleginnen und ich freuen uns schon sehr darauf."
Petra Lorsbach, Schulsekretärin, Prüm

„ Auf diesem Wege nochmals ein großes Dankeschön an Sie. Die beiden Seminartage waren im Vergleich zu anderen Fortbildungen wirklich perfekt: Sowohl methodisch als auch inhaltlich. Man merkte, dass Sie sich im medizinischen und pflegerischen Alltag sehr gut auskannten. Gerade Ihre Praxisbeispiele im Umgang mit dem Patienten belegten dies und waren so, wie sie auch bei uns im Alltag vorkommen. So machten Sie aus diesen beiden Seminartagen nicht ein x-beliebiges, transferierbares, sondern ein speziell auf unsere Zielgruppe abgestimmtes Seminar.“
Antje Schidlowski, Arbeiter Samariter Bund (ASB)

„Schnelle Reaktionen, präzise Entscheidungen sowie die Bewältigung berufsspezifischer Eindrücke sind feste Bestandteile unseres Alltags. Hierzu wollten wir konkrete Lösungsmöglichkeiten haben. Diese haben Sie uns im Seminar gegeben und professionell vermittelt. Ein großes Lob. Besonders Ihre Stressbewältigungsstrategien sind konkret anwendbar. Vielen Dank für diesen hervorragenden Seminartag!“
Bertram Ingo, Oberfeldwebel a.D., Ausbilder bei der Berufsfeuerwehr in Niedersachsen

„…vielen Dank für die gefaxten Unterlagen. Der Tag gestern war sehr kurzweilig, was natürlich für Sie als Referent spricht. Werde Sie und die Fa.
Polis gerne weiterempfehlen.“
Gudrun Eßlinger, Schulsekretärin, Bad Waldsee/Oberschwaben

„ Super Verkaufsschulung. Ich als „alter Hase“ habe gemerkt, dass man im Umgang mit dem Kunden immer wieder noch was dazu lernen kann und muss. Ein echtes Praxistraining, was konkret weiterhilft. Schwerpunkt unserer Arbeit ist und bleibt das Nennen von konkretem Nutzen und Vorteilen für die Kunden. Einwandbehandlung und Kommunikationstraining halfen dabei, noch näher am Kunden zu bleiben und individuell auf diesen einzugehen.“
Dorothea Pape, Fa.Pape, Pixi-Foto

„Das Seminar für Schulsekretärinnen hat mir sehr gut gefallen. Der Tag war eigentlich viel zu kurz und es ist mir keine Sekunde  langweilig gewesen. Ich habe sehr viel an Informationen mit nach Hause genommen. Auch der Erfahrungsaustausch mit den Kolleginnen der anderen Schulen hat mir sehr viel Spass gemacht.
 Ich würde mich freuen, am nächsten Seminar wieder teilnehmen zu können und bitte um rechtzeitige Information“
Iris Oest, Schulsekretärin, Arnsberg

“…auf diesem Wege nochmals vielen, vielen Dank für das ansprechende Seminar. Selten haben wir eine solch seriöse Fortbildung erlebt ! Der freundliche und kompetente Umgang mit unseren Mandanten ist unser Alltagsgeschäft. Hier Anregungen und Hilfestellung zu bekommen, fördert die Souverenität in unserer Kanzlei. Insbesondere aber auch die Punkte „Marketing“ und „ökonomische Grundlagen“ waren sehr ansprechend gestaltet, so dass wir das Erlernte direkt in die Praxis mitnehmen können. Beim Aufbauseminar in Deidesheim bin ich wieder dabei !“
Nadine Büning, Mitarbeiterin Rechtsanwaltskanzlei, Teilnehmerin am Seminar in Wachenheim

„Am 19.06.07 waren wir beim Seminar dabei. Es hat sich gelohnt. War wirklich ein interessanter Tag und eine super organisierte Veranstaltung. Kann ich nur weiterempfehlen.“
Gudrun Buchholtz, Schulsekretärin, Lauf an der Pegnitz (veröffentlicht auch auf der Homepage der BUNDESARBEITSGEMEINSCHAFT DER SCHULSEKRETÄRINNEN)

„…herzlichen Dank an dieser Stelle für die Schulung, die wirklich sehr interessant war. Sehr gut fand ich insbesondere die Teile „Mitarbeiterführung“ und „Kommunikation“, welche man wirklich im täglichen Umgang mit den Mitarbeitern anwenden kann. Auch die im Seminar verteilten Unterlagen sind sehr hilfreich. Ich freue mich auf einen weiteren Seminartag mit Ihnen.“
Rainer Schneider, Fahrmeister, GÖVB

„Ich bin am 19. Juni 07 ziemlich offen und ohne zu wissen, was mich erwartet zum Seminar gefahren, da ich neu in diesem Beruf bin und mir Erfahrungsaustausch mit anderen Kolleginnen erhofft hatte und mir einige Programmpunkte als sehr hilfreich für meine Arbeit erschienen. Die Atmosphäre in dem Hotel, das leicht zu finden war, war sehr gepflegt und der Seminarraum ansprechend und einladend vorbereitet. Frau Bertram begrüßte jeden Teilnehmer auf eine sehr herzliche und angenehme Weise, mit der sie auch den folgenden Seminartag hindurch durch das Programm leitete. Es gab Zeit zum Erfahrungsaustausch, alle Fragen, die am Anfang aufgeschrieben wurden, sind im Laufe des Tages beantwortet worden. Frau Bertram war sehr gut vorbereitet und arbeitete mit unterschiedlichen Moderationsmaterialien und hatte für jeden Teilnehmer ausführliche Unterlagen zum Mitnehmen vorbereitet, was sehr gut war. Wir wurden auch mit Snacks, Kaffee und Mittagessen kulinarisch versorgt und waren eine besonders angenehme Gruppe. Gerne würde ich ein Aufbauseminar besuchen, da ich doch einige wichtig Dinge, die ich gelernt habe in meiner Arbeit anwenden kann. Weiterhin alles Gute für alle Mitarbeiter von
Polis-Seminare, die uns auch im Nachhinein mit Infomaterial versorgen. Danke!“
Angelika Weigel, International School Mainfranken

„…anbei möchte ich Ihnen auch noch mal sagen, wie hilfreich das Seminar für
uns alle war. Einige Sachen konnten wir sogar schon umsetzen, z. B.
"Nein"-sagen. Funktioniert wunderbar, auch wenn es nicht ganz einfach für
die Leute ist, zu denen man nein sagt. Schließlich war es ja bisher anders… Viele Grüße“
Gabi Cerbin, Atlas Sprachschule, Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe e. V., Nürnberg

„… ich erinnere mich immer gerne an den Seminartag zurück und habe auch schon vielen Leuten davon berichtet. Der Seminaraufbau und die -inhalte waren sehr informativ. Der Austausch mit den Kolleginnen war sehr gut und ich hoffe, einige der Tipps und Tricks auch hier an unserer Schule anwenden zu können. Ihre offene, freundliche und sehr hilfsbereite Art, liebe Frau Bertram, haben wesentlich zu diesem gelungenen Seminartag beigetragen!
Sehr gerne wäre ich beim nächst (aufbau-)seminar wieder dabei!“
Sabine Heer, St. Katharina-Schule, Lichtenfels

„das rundum stimmige Seminar (inklusive der Dozentin Frau Jana Bertram und der Kolleginnenkreis) hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich dafür bedanken. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit Ihrerseits in 2009 ein Anschlussseminar anzubieten.
Bitte richten Sie auch der Dozentin noch einmal ganz herzlichen Dank und viele Grüße aus.“
Gabriele Heiser, Mitarbeiterin Landratsbüro, Kreisverwaltung Recklinghausen

„…noch einmal möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für den sehr aufschlussreichen Tag gestern in Baden-Baden bedanken. Sie haben uns die Theorie so lebendig nahe gebracht, dass wir aus dem Seminar sehr viel mitnehmen konnten. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“
N. Lesser, Ludwig-Marum-Gymnasium, Pfinztal

Das Seminar unter Leitung von Herrn Jens-Reinhold Hubert,
Polis, Leitung Inhouse-Schulungen, war von Anfang bis Ende – ohne Unterbrechungen – für mich, ich glaube auch für alle anderen Seminarteilnehmerinnen, sehr, sehr interessant. Wir haben alle festgestellt, dass das, was von Ihnen referiert wurde, mit großer Freude und mit viel Wissen vom Ablauf in einem Schulsekretariat, gekonnt und sehr einfühlsam vorgetragen wurde. Ihre geschickte Fragestellung zeugt von einer ausgeprägten Menschenkenntnis und einer vorbildlich psychologischen Schulung. Ihr Wissen und Ihr Einfühlungsvermögen in die Materie „Schulsekretariat“ entsprach total unseren Vorstellung. Genau so geht es im Schulsekretariat zu. Man hätte meinen können, dass Sie selbst da einmal gearbeitet haben, so genau und präzise waren Ihre Darstellungen.

Die Mitarbeit erfolgte von allen Seminarteilnehmerinnen mit großer Freude und ohne Zwang. Wir waren alle mit Enthusiasmus bei der Arbeit und hörten Ihrem Vortrag immer gespannt zu. Nicht einmal war es langweilig. Wir waren alle wissbegierig und Sie sprachen uns absolut aus dem Herzen.

Die Themen waren exakt gut gegliedert und haben unsere Aufmerksamkeit und unsere Neugierde geweckt. Der Erfahrungsaustausch als Punkt 1 des Seminars brachte m.E. schon eine gelockerte Atmosphäre und motivierte zur Mitarbeit. Sie haben dabei hervorragend und kompetent mit uns gearbeitet.
Gerade aktuell das Thema „Spannungsfeld“. Spannungsfelder und Konflikte, die am Ende eines jeden Schuljahres immer entstehen, haben bei mir persönlich einen großen Lerneffekt erzielt. Diesen Lerneffekt konnte ich gleich am nächsten Tag bei einer erbosten Mutter am Telefon umsetzen. Und siehe da, es hat geklappt, ich konnte diese erboste Mutter beruhigen. Dank Ihrer, Herr Hubert, kompetenten Hilfestellung am Vortag..
Die Tipps und Tricks im Umgang mit Zeitdieben waren ebenfalls sehr lehrreich. Auch ich habe bereits schon vor längerer Zeit einen Materialstandort im Lehrerbereich eingerichtet, damit so unnötige Störungen im Sekretariat verhindert werden. (Nur manche Lehrer lernen es nie!).
Ich könnte Ihnen zu jedem Seminarinhalt viele Beispiele aufzählen, die ich sehr gerne übernehmen werden und auch teilweise schon umgesetzt habe. Wie ich Ihnen bereits erzählte, sind wir ja das erste deutsche Gymnasium, das zertifiziert wurde. D.h. wir haben u.a. ein INTRANET eingerichtet. Dadurch werden Informationen vom Sekretariat aus gezielt an jeden Einzelnen weitergegeben und damit eine Arbeitsoptimierung gewährleistet.

Ich darf Ihnen zu diesem gelungenen Seminar gratulieren, Sie sind einer der wenigen Referenten, die Schulsekretärinnen in ihrer oft schwierigen Situation – zwischen zwei Stühlen sitzend – kennen. Zu jeder Zeit kann ich das Seminar unter Ihrer Leitung weiter empfehlen und sehr gerne werde ich bei einem weiteren Seminar unter Ihrer Leitung wieder teilnehmen.“
Christiane Scharer, Markgraf-Ludwig-Gymnasium, Baden-Baden

„Es sind jetzt schon einige Tage vergangen, aber ich profitiere immer noch von einigen Gegebenheiten, die wirklich bei mir hafften geblieben sind und, die ich jetzt versuche, in die Tat umzusetzen. "Round about" hat es mir sehr gut gefallen und hoffe, dass ich im Februar 2008 wieder dabei sein darf.“
Elke Böhm, St.-Ursula- Gymnasium, Arnsberg-Neheim

„nach anfänglicher Skepsis, was mir ein Seminar für Schulsekretärinnen bringen könnte, bin ich jetzt sehr froh daran teilgenommen zu haben. Viele nützliche Informationen und Beispiele und der Erfahrungsaustausch mit anderen Sekretärinnen hat mir persönlich viel Mut gemacht und mich darin bestärkt, auch in meiner Schule einiges umzusetzen. Natürlich wird es einige Zeit dauern und bestimmt auch "Nerven" kosten Schulleitung und vor allem die Lehrerinnen hier an der Schule von Neuerungen zu überzeugen, aber ich bin fest davon überzeugt das es klappt. Von daher kann ich mich nur herzlich bei Ihnen bedanken und hoffen, dass mein Amtsleiter mich an dem Aufbaukurs im Herbst teilnehmen lässt. Vielen Dank auch für die gefaxten Zusatzinformationen!“
Birgit Bernemann, Elleringschule, Reken

„ich möchte Ihnen als Rückmeldung geben, dass mir das Seminar gut gefallen hat. Es wurde von Ihnen sehr lebendig gestaltet. Für die Ferien habe ich mir vorgenommen, die Seminarunterlagen komplett durchzulesen, um das Gehörte zu vertiefen. Mit freundlichen Grüßen und in der Hoffnung, an dem Aufbauseminar teilnehmen zu können
Marie-Luise Krause, Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Recklinghausen

 

 

Neue Service-Hotline: 0151-28 12 35 34

Jetzt sind wir noch besser für Sie erreichbar! Wir haben im Zuge Ihrer vermehrten Nachfrage das Team unserer Telefonzentrale aufgestockt und sind jetzt Montag-Freitag von 08:00-18:00 Uhr unter Tel. 0151-28 12 35 34 für Sie da. Unsere neuen kompetenten und geschulten Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Die neuen Mitarbeiter unseres Telefonteams: Frau Marahrenz, Herr de Greff, Frau Osterkamp, Frau Stein, Herr Hüttner, Frau Lingstaedt, Frau van der Fels.

Unsere neue Anschrift:

Studieninstitut POLIS-Seminare

Fortbildungszentrum "Rhein-Main-Neckar"

Haydnstrasse 4b

67227 Frankenthal

Tel.: 0151-28 12 35 34

Fax: 07221-40 94 988

mail: sekretariat@polis-seminare

Unabhängiges überregionales Studieninstitut für die kommunalen Verwaltungen in:

Baden-Württemberg / Bayern / Berlin / Brandenburg / Bremen / Hamburg / Hessen / Mecklenburg-Vorpommern / Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz /Saarland / Sachsen / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein / Thüringen / Österreich und der Schweiz.

Unsere Premium-Partner sind u.a.:

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 151-28 12 35 34

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles

+ Neue Untersuchung zu Stress am Arbeitsplatz / Psychische Erkrankungen bei Mitarbeitern in der Verwaltung steigen weiter an! +

 

Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen in Deutschland ist überzeugt, dass der Stress im Arbeitsalltag in den vergangenen zwei Jahren zugenommen hat. Rund jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet nach eigenen Angaben unter starkem Termin- und Leistungsdruck. Das geht aus dem "Stressreport Deutschland 2012" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hervor. (mehr dazu...)

 

 

Burn-out gibt es auch in der Verwaltung!

 

 

Neues Präventionsprogramm für Beschäftigte mit engem Kundenkontakt

Burn-out galt lange als das „Stresssyndrom der pflegenden Berufe“. Mittlerweile ist aber klar, dass dieser Zustand des inneren Ausgebranntseins auch vor anderen Berufen nicht Halt macht – nicht einmal vor der Verwaltung. In Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Münster hat das Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund nun ein Programm zur Vorbeugung des Burn-out-Syndroms in der Versorgungsverwaltung entwickelt.

Mehr lesen und weitere news hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studieninstitut POLIS-Seminare